Laphroaig


Die Brennerei Laphroaig liegt an einer kleinen, naturbelassenen Bucht und wurde offiziell 1815 von den Brüdern Donald & Alex Johnston gegründet. 1954 endete der Familienbesitz und die Sekretärin von Ian Hunter, dem letzten Familienmitglied, erbte die Brennerei. Sie führte die Brennerei bis 1972. Bereits 1967 verkaufte Sie an Long John Distillers. Als Long John Distillers 1975 in Whitbread aufgingen, welches wiederum zu Allied Domecq gehörte, wechselte auch für Laphroaig der Eigentümer. Allied Domecq wurde 2005 von Pernod Ricard übernommen. Um die Auflagen des Kartellamtes zu erfüllen, trennte sich Pernod Ricard von Laphroaig. Dadurch wurde Beam Global Spirits & Wine, eine Tochter von Fortune Brands, der neue Eigentümer. Ende April 2014 schloss der japanische Getränkekonzern Suntory die Übernahme von Beam Global ab. Seitdem zählt Laphroaig zum Portfolio von Suntory.



Laphroaig Port Wood

Zunächst reifte dieser Whisky in ehemaligen First-Fill Bourbonfässern. Danach wurde er dann in Ruby Portwein Fässer umgelagert. Diese Kombination gepaart mit dem Charakter von Laphroaig ergibt eine wunderbare fruchtig-rauchige Komposition.

 

Inhalt: 0,7L

Vol.: 48%

 

0,7L 48%Vol.

105,00 €

150,00 € / L
  • 1,5 kg
  • leider ausverkauft

Kein Verkauf von Alkohol an Personen unter 18 Jahren !

Shopbewertung - mietznerswhiskyeck.de

Initiative: Fairness im Handel

Mitglied der Initiative "Fairness im Handel".
Informationen zur Initiative: https://www.fairness-im-handel.de