Hibiki


Shinjiro Torii hatte 1921 eine große Vision und kaufte Land in Yamazaki - einem Dorf zwischen Kyôto und Ôsaka. 1923 wurde dort die Yamazaki Destillerie erbaut. Sie ist auf Grund ihrer Größe und Vielfältigkeit an Pot Stills gegenwärtig eine der bemerkenswertesten Brennereien der Welt.

Inspiriert durch die schottische Whiskytradition unternahm Torii einen japanischen "Annäherungsversuch" an den traditionellen Scoth. Er hatte aber mit ganz anderen klimatischen Bedingungen zu kämpfen als die Schotten. Aber gerade diese Bedingungen in dieser Region schaffen ideale Voraussetzungen für die charakteristische Suntory Fassreifung.