Walsh Whiskey / royal Oak


1999 wurde Hot Irishman Limited von Bernard und Rosemary Walsh gegründet. Sie wollten den "perfekten Irish Coffee" herstellen. 2005 veröffentlichten die beiden einen Whiskey-Likör "The Irishman Irish Cream". 2006 konnten Sie ihren guten Ruf und ihre Beziehungen dazu nutzen, einen langfristigen Liefervertrag für das Destillieren und Lagern von irischem Whisky nach ihren Vorgaben zu unterzeichnen.  2007 wurde erstmal der Irishman veröffentlicht, ein Blend von Single Malt und Single Pot Still Whiskey. 2009 wurde dann der Writers Tears kreiert und am Markt eingeführt. Die Marke wurde schnell sehr beliebt und wurde in Jim Murrays Whisky Bible 2010 mit 93 von 100 Punkten versehen! 2014 wurden erste Pläne geschmiedet eine eigene neue Whiskey-Destillerie in Carlow zu bauen. Die Brennerei die ursprünglich Walsh Whiskey Distillery heißen sollte, heißt heute Royal Oak. 2019 trennten sich die Wege von Walsh Whiskey und dem italienischen Partner Illva Saronno. Derzeit werden die beiden Marken Writers Tears und The Irishman in der Royal Oak Distillery als Eigenmarke verkauft. Dies wird sich vermutlich spätestens dann ändern, wenn die Brennerei eigenen Whiskey vorweisen kann.