High Coast


High Coast war urspünglich mal BOX-Whisky. Ab Juli 2019 hat man den Namen geändert, da es zu namensrechtlichen Streitigkeiten mit Compass BOX kam. Bevor es zu hohen Kosten seitens High Coast kam, hat man den Namen geändert. Mal ehrlich...der neue Name ist eh besser.

 

Diese recht junge Destillerie hat erst im November 2010 angefangen ihren Whisky zu vermarkten. Dort noch unter dem Name BOX-Whisky. Nahe dem Ångermanälven Fluss in einem ehemaligen Holzkisten-Fabrikkraftwerk. Daher der Name. Doch leider gab es Schwierigkeiten mit einer andern Firma, die BOX in ihrem Namen trägt. Man entschied sich zu einer Namensänderung, die der Region gewidmet ist.


Was noch erwähnenswert ist, daß High Coast sehr transparent ist, was ihren Whisky betrifft. So kann man auf deren Homepage bei jeden Whisky genau sehen, welche Zusammensetzung der Whisky hat...sogar wieviel Kg Gerste/Malz und welche Sorten verwendet wurden.

Man erhält hier einen wirklich guten und ehrlichen Whisky, der es nicht nötig hat durch irgendwelche Werbekampagnen hervorgehoben zu werden, nur damit er zu überteuerten Preisen verkauft werden kann.


High Coast Dálvve Sherry Influence

Mit Sherry Influence wurde Dàlvve mit den reichen Aromen von Jerez aufgewertet. Ein tieferer, dunklerer Whisky, bei dem die leicht rauchigen Bourbon-Noten von Dàlvve mit Sherry-gereiften Fässern kombiniert werden.

Dálvve Sherry Influence zeigt eine etwas dunklere Seite des High Coast Single Malt Whisky. Es ist ein eleganter Allround-Whisky, bei dem etwas mehr als die Hälfte der Fässer zuvor Oloroso-Sherry gereift sind. Sowohl die Bourbon- als auch die Sherryfässer sind von höchster Qualität und bieten klare Aromen mit klassischen Sherrynoten, Fruchtigkeit, Müsli, Vanille und einem leichten Honig-Finish. Darüber hinaus gibt es einen Hauch von Ådalen-Rauch, da ein geringerer Anteil unseres Torfgeistes zum Füllen eines Teils des mit Sherry gereiften Whiskys verwendet wurde.

Dálvve Sherry Influence ist eine einzigartige Ausgabe, die nicht wiederholt wird.

Insgesamt wurden 13 104 Flaschen mit 70 cl und 1 500 Flaschen mit 75 cl für den US-Markt hergestellt. Dálvve Sherry Influence war der erste High Coast Whisky, der in den USA verkauft wurde.

 

Auch hier ist das Alter nicht angegeben, liegt aber auch bei ca.6 Jahre

 

Hier handelt es sich um die USA-Version mit 0,75L Inhalt. Gut auf den Fotos zu erkennen. Ebenso kann man es auf dem Rück- Etikett sehen...dort steht "Miami". Er wurde für den amerikanischen Markt nicht freigegeben, da man " %Vol. " aufgedruckt hat und nicht Proof. Blöd für die USA...  Gut für uns...

 

Inhalt: 0,75L

Vol.: 48%Vol.

0,75L 48%Vol.

60,00 €

85,71 € / L
  • 1,8 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

BOX ( High Coast ) Quercus I Robur

Die Quercus-Serie der Brennerei ist eine Entdeckungsreise durch die verschiedenen Eichenarten. Für jede Abfüllung wurde eine andere Eichenart genommen. Die Quercus I ist die 1te Flasche der Reihe. Für ihn wurde die Eiche Quercus Robur genommen.

Die erste Auflage in Quercus trägt den Namen Robur nach der europäischen Waldeiche Quercus robur. Ekart wächst an mehreren Orten in Europa, darunter Burgund und Limousin, und ist in der Wein- und Cognacindustrie wichtig. Es ist auch die Eichenart, die in Schweden bis zur Norrland-Grenze im Gävle-Gebiet weitgehend vorkommt. Quercus robur enthält einen relativ hohen Anteil an Tanninen und Antioxidantien und gibt viele würzige und süße Aromen. Der Whisky ist zu 100 % ungeräuchert und lagerte zunächst 4,1 Jahre in 200-Liter-Bourbonfässern und anschließend weitere 7 Monate in 40-Liter-Fässern aus neuer schwedischer Eiche.

 

Alkohol: 50,8% ABV
Alter: 4.72
Phenolgehalt: 0
Fass: 1st Fill Bourbon + neue schwedische Eiche
Anzahl Flaschen: 8.229 Stück
Flaschenvolumen: 50 ml

 

Leider nur 1ne Flasche vorhanden !

 

0,5L

78,00 €

156,00 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

BOX ( High Coast ) Quercus II Alba

Die Quercus-Serie der Brennerei ist eine Entdeckungsreise durch die verschiedenen Eichenarten. Für jede Abfüllung wurde eine andere Eichenart genommen. Die Quercus I ist die 2te Flasche der Reihe. Für ihn wurde die Eiche Quercus Alba genommen.

Die zweite Flasche der Quercus-Serie greift Eiche aus Nordamerika auf. Die amerikanische Weißeiche hat in mehreren bereits erwähnten Abfüllungen von Box eine wichtige Rolle gespielt und steht hier im Fokus.

Seit der Prohibition dominiert Quercus alba die Whiskyindustrie der Welt, als ein Gesetz durchgesetzt wurde, dass amerikanischer Whisky nur in neuen Fässern gelagert werden darf. Infolgedessen wurden große Mengen Ex-Bourbon-Fässer freigegeben und nach Schottland weiterverkauft. Quercus alba ist im östlichen und mittleren Nordamerika verbreitet und in der Wein- und Whiskyindustrie sehr verbreitet. Quercus alba enthält einen geringeren Anteil an Tanninen und einen höheren Anteil an Lactonen, was ihm die für Whisky sehr charakteristischen dezenten Kokosnoten verleiht.
Quercus II Alba besteht zu 100 % aus ungetorftem Whisky, der bis zu 5,1 Jahre in traditionellen Bourbonfässern gereift ist. Danach wird der Whisky bis zu fast drei Jahre in 40- und 96-Liter-Fässern neuen Quercus alba gereift.

 

Alkohol: 50,8 % ABV

Alter: 5,12 Jahre
Phenolgehalt PPM: 0
Fass: 1st Fill Bourbon + neue amerikanische Eiche
Anzahl Flaschen: 9 806 st
Flaschengröße: 50 ml

 

Leider nur 1ne Flasche vorhanden !

 

0,5L

78,00 €

156,00 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

High Coast Quercus III Petraea

Die Quercus-Serie der Brennerei ist eine Entdeckungsreise durch die verschiedenen Eichenarten. Für jede Abfüllung wurde eine andere Eichenart genommen. Die Quercus I ist die 3te Flasche der Reihe. Für ihn wurde die Eiche Quercus Petraea genommen.

Der dritte Teil der Quercus-Serie kam zum Jahreswechsel 2018-2019 und konzentrierte sich auf eine weitere europäische Eichenart, diesmal aus Ungarn. Würzig und gefüllt mit klassischen Eichennoten, zuerst in Bourbonfässern gereift, dann abschließend in ungarischer Eiche, Quercus Petraea.

Traubeneiche, Quercus petraea, auch Korneiche oder Durmasteiche genannt, ist ein Baum, der in den meisten Teilen Europas beheimatet ist. In Schweden kommt sie hauptsächlich im Süden und in felsiger und leichter Vegetation vor. Quercus Petraea wird häufig in der Weinindustrie verwendet, verleiht dem Whisky jedoch sehr interessante Eigenschaften.

 

Alkohol: 50,8 % ABV
Alter: 5,56 Jahre
Phenolgehalt PPM: 0
Fass: 1st Fill Bourbon + neue ungarische Eiche
Anzahl Flaschen: 7 781 st
Flaschengröße: 50 ml

 

0,5

78,00 €

156,00 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

High Coast Quercus IV Mongolica

Die Quercus-Serie der Brennerei ist eine Entdeckungsreise durch die verschiedenen Eichenarten. Für jede Abfüllung wurde eine andere Eichenart genommen. Die Quercus IV ist die 4te und letzte Reihe. Für ihn wurde die Eiche Quercus Mongolica genommen.

Quercus Mongolica hat eine östliche Verbreitung und gedeiht in rauen, instabilen Klimazonen und hält starker Kälte stand. In Japan wächst die Unterart Mizunara. Es hat Kultstatus in der Whiskyindustrie gewonnen. Der Mizunara-Eiche wurde eine bedeutende Rolle für die Besonderheit des japanischen Whiskys zugeschrieben, und die Reifung in Mizunara hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erhalten. Es wurde auch festgestellt, dass Mizunara schwer zu reifen ist, da es porös ist und unterschiedliche Ergebnisse liefert. Daher ist diese Art der Reifung in japanischen Lagern mit Ausnahme kleinerer handwerklicher Brennereien mittlerweile fast eine Kuriosität.
Quercus Mongolica die vierte Ausgabe der Reihe stammt aus einem rauen und manchmal kalten Klima im Nordosten Chinas an der Grenze zu Russland. Hier ist die Eiche langsamer und dichter gewachsen als die japanische Mizunara, weshalb Sie nur sehr wenige Probleme mit Leckage und Verdunstung hatten. Die Fässer mit Quercus Mongolica haben einen würzigen und eleganten Whisky entwickelt, dessen Geschmack sich von allem unterscheidet, was High Coast bisher abgefüllt hat.

 

Stärke ABV (Alkohol nach Volumen): 50,8 % ABV

Alter: 6,81

Phenolgehalt PPM: 0

Fass: 200 Liter Bourbon Fässer, 225 Liter neue asiatische Eiche, Quercus mongolica & ein 99 Liter First Fill Quarter Cask

Anzahl der Flaschen: 6 228 st

Flaschengröße: 50 ml

 

0,5L 50,8%Vol

78,00 €

156,00 € / L
  • 1,4 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

High Coast Silent Mills 01 – Marieberg

Silent Mills ist eine Serie, in der High Coast tiefer in ihr torfiges Rezept eintauchen und über ein bald vergessenes Kapitel in der Geschichte Schwedens und der Hohen Küste, der Ära der Sägewerke, sprechen. Die Silent Mills-Serie basiert auf Timmer in ihrer Origins-Serie und seinem rauchigen Geschmack. Silent Mills ist auch eine Hommage an die vielen Sägewerke, die einst die Strände des Ångermanälven in der Gegend, in der sich heute ihre  Brennerei befindet, säumten, Sägewerke, die seit langem zum Schweigen gebracht wurden.
Timmer ist die Grundlage für die Silent Mills-Serie, ein getorfter Bourbon-Fass gereifter Whisky, bei dem der leise Rauchgeschmack wie Nebelschleier aus dem Fluss hereinweht.
Silent Mills 01 – Marieberg lässt den Rauch übernehmen. Mit 44 ppm getorftem Malz und einem höheren Alkoholgehalt werden die Aromen deutlicher und der Rauch, den sie in Timmer begegnen, wird zu einer Kakophonie von Aromen, die in dem getorften Rezept zu finden sind.
Alkohol: 51 % ABV
Alter: 7,23 – 7,42 Jahre (Durchschnitt 7,33 Jahre)
Phenolgehalt PPM: 44
Fass: 1st Fill Bourbon, neue amerikanische Eiche
Anzahl Flaschen: 10 087 st
Flaschengröße: 500 ml
0,5L

85,00 €

170,00 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Kein Verkauf von Alkohol an Personen unter 18 Jahren !

Shopbewertung - mietznerswhiskyeck.de

Initiative: Fairness im Handel

Mitglied der Initiative "Fairness im Handel".
Informationen zur Initiative: https://www.fairness-im-handel.de