Scapa


Die Brennerei wurde 1885 durch John T. Townsend und MacFarlane auf dem Gelände einer ehemaligen Mühle errichtet und nahm im Oktober des gleichen Jahres ihren Betrieb auf. 1919 wurde sie von der Scapa Distillery Company Limited übernommen. Zwischen 1934 und 1936 wurde nicht produziert, danach ging sie an Bloch Brothers Limited, die sie 1954 an Hiram Walker & Sons verkauften, die die Brennerei grundlegend renovierten und neue Brennblasen einbauen ließen. Seit 1959 wird eine Lomond Wash Still benutzt. Heute ist Scapa die einzige Destillerie, die noch eine Lomond still verwendet, allerdings wurden die verstellbaren Scheiben entfernt. Dadurch ist es nicht mehr möglich, den Rücklauf sehr fein zu kontrollieren, aber man spart sich das sehr aufwändige Reinigen der Scheiben. 1994 wurde die Brennerei stillgelegt; von 1997 bis November 2004 wurde sie aber von Zeit zu Zeit durch die Arbeiter von Highland Park  in Betrieb genommen, die im Ausgleich die Lagerhäuser mitbenutzen durften. Seit Ende 2004 wird die Destillerie wieder voll betrieben. (Wiki)


Scapa 16

Dieser Scapa ist noch ein sehr alter Vertreter, den es schon lange nicht mehr gibt. Die Produktion dieses Whiskys wurde schon vor Jahren eingestellt. An seiner Stelle sind die sogenannten NAS getreten und haben keine Altersangabe mehr.

Ich konnte auch nur diese eine Flasche organisieren.

 

Der Flaschencode: LKRH0323  030 10:19

 

Inhalt: 0,7L

Vol.: 40%

 

0,7L 40%Vol.

145,00 €

207,14 € / L
  • 1,6 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1